Wer am Nachmittag den Fernseher einschaltet findet allerlei Tiersendung von A bis Z. Dabei reicht die Vielfalt von „Elefant, Tiger & Co.“ über „Nashorn, Zebra & Co.“ bis hin zum „Leopard, Seebär & Co.“. Viel Action ereignet sich dort nicht – warum also nicht mal kuriose zeigen? Wir präsentieren euch unsere Favoriten!

Komische Tiere #1: Welches ist das Grumpy Cat Original?

Die Pallas Cat (auch „Manul“) ist die natürliche Grumpy Cat – denn sie macht immer ein grummeliges Gesicht. Aus Zentralasien stammend ähnelt sie ihrem Körperbau nach, wenn auch etwas stämmiger, einer gewöhnliche Hauskatze. Doch das bärtige Gesicht, die fransigen Ohren und der typische „Was will der von mir?“-Blick sind typisch für diesen herzallerliebsten Grumpy Cat Urtypen. Der Vorfahre der Grumpy Cat ist übrigens ebenfalls sehr Selfie-affin, wie ihr im folgenden Video sehen könnt:

Komische Tiere #2: Warum macht der Blobfisch ein muffiges Gesicht?

Der Blobfisch lebt im Tiefsee, wo es so finster und der Druck so hoch ist, dass dort kein Mensch überleben könnte. Der Blobfisch wurde im Jahr 2013 zum „hässlichsten Tier der Welt“ gekürt, denn sobald er seinen Tiefsee-Druck verlässt, bläst sich sein Körper auf zu einer U-förmigen wabbeligen Kugel. Seine Beute fängt der Blobfisch nicht selbst. Er bewegt sich am Boden und schnappt sich seine Nahrung, sobald sie ihm entgegenschwimmt. Interessante Info: Der Blobfisch ist gar nicht so hässlich: In seiner Heimat im Tiefsee sieht er aufgrund des hohen Druckes eigentlich aus wie ein normaler Fisch. Doch sei getrost, Blobby! Wir finden dich auch moppelig süß!

Komische Tiere #3: Welche Vogeltanz-Performance ist die beste?

Ganz eindeutig: Der Laubenvogel (engl. bowerbird) trägt nicht nur das prächtigste Kleid, nein, auch sein Charakter ist äußerst edel, denn er sucht sich sein Weibchen gewählt aus. Mit einem anstrengenden, anspruchsvoll einstudierten Paartanz mit einer Waldbeere, möchte er sein zukünftiges Bräutlein überzeugen. Sobald er eines gefunden hat, gibt er sich tanzend allerhand Mühe es von seinen Qualitäten zu überzeugen. Leider lebt dieser Vogel nur in Australien und Neuguinea – aber findige Forscher haben uns den pfiffigen Vogeltanz aufgezeichnet. Bei uns in HD!:

Komische Tiere #4: Welches Schwein rasiert sich denn schon?

Das sogenannte „Bartschwein“ jedenfalls nicht. Das beleibte Bartschwein gehört zur Tier-Familie der „Echten Schweine“. Diese Schweineart ist aber ganz und gar nicht faul: Sie unternehmen Familien-Wanderungen von 100ten von Kilometern. Sein prächtiger Haarwuchs variiert in verschiedenen Formen. Ob Backenbart oder Schnäuzer, das südostasiatische „Bartschwein“ ist modisch ganz on-the-top mit dabei. Bei so einem kräftigen Bartwuchs könnte so mancher gar neidisch werden. Bartschweine gehören definitiv zu unseren Favoriten!

Komische Tiere #5: Welches Tier könnte sich als Plüschtier eignen?

Die Venezolanische Pudelmotte! Diese Mottenart wurde zum ersten Mal im Jahr 2009 im Tiefen Regenwald in Venezuela entdeckt. Ihre kugelrunden dunklen Knopfaugen und ihr flauschiges Fell machen sie zu einem wahrhaftigen „Plüschtier“. Leider noch sehr unbekannt, verdient diese einzigartige Plüsch-Motte unsere besondere Aufmerksamkeit. Wir würden gerne eine haben! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.