Wenn es warm ist, wirkt Alkohol gefühlt schneller. Wir erklären, was dran ist an dem Mythos und welche Alkoholsorten von hohen Temperaturen besonders profitieren.

Woher kommt es, dass Wärme die Wirkung von Alkohol beschleunigt?

Ein heißer Glühwein im Warmen oder ein kühles Bier im Sommer: wenn es warm ist, zeigt Alkohol gefühlt schneller seine Wirkung. Tatsächlich wirken alkoholhaltige Getränke stärker, wenn die Umgebungstemperatur höher ist. Der Grund: Wenn es warm ist, enthalten die Körperzellen weniger Flüssigkeit, wodurch der Alkohol im Körper konzentrierter und schneller ins Blut gelangt.

Der Grund für die rasche Wirkung ist also die verstärkte Dehydration des Körpers. Dadurch setzt der Rausch früher ein, und oft wirken Wein und Co. auch wesentlich intensiver. Der Zustand hält deshalb allerdings nicht unbedingt länger an, denn auch bei Hitze arbeitet die Leber wie gewohnt.

Übrigens: Lest hier, warum Alkohol durstig macht.

Heißer Glühwein oder kühles Bier?

Alkohol geht also schnell ins Blut, wenn es warm ist – vor allem Glühwein. Das Getränk wird heiß getrunken und dadurch gelangt der Alkohol noch schneller in die Blutbahn. Außerdem wird ein Teil des Getränkens bereits über die Mund- und Magenschleimhäute aufgenommen.
Glühwein sorgt zudem für eine erhöhte Durchblutung und verstärkt das Gefühl des Beschwippstseins dadurch noch einmal. Allerdings geht die Wärme auch schneller wieder verloren. Es empfiehlt sich deshalb, auch nach dem Alkoholgenuß im Warmen zu bleiben.

Fazit:

Je höher die Temperaturen, desto schneller gelangt der Alkohol in die Blutbahn. Der Grund ist die Dehydration des Körpers zum einen und das behagliche Gefühl der Wärme, die in Verbindung mit dem wärmenden Alkohol wirkt, zum anderen.
Erwähnter Flüssigkeitsmangel muss dementsprechend wieder ausgeglichen werden. Andernfalls ist der Kater am nächsten Tag umso stärker spürbar. Besonder deutlich wird dies beim Genuß von Glühwein, der oft zu Kopfschmerzen führt – nicht nur aufgrund der verschiedenen Inhaltsstoffe des süßen Heißgetränks, sondern auch aufgrund des Mangels an Flüssigkeit im Körper. Darum wirkt Alkohol schneller, wenn es warm ist.

2 thoughts on “Warum wirkt Alkohol schneller wenn es warm ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.