Das neue Gratis-Magazin „Appetizer“ widmet sich dem Thema essen gehen in Düsseldorf und bietet neben Restaurant-Tipps auch zahlreiche Rezepte und Neues aus der Welt der Genüsse.

Die Ausgabe 2 liegt vor und ist vor gerade einmal zwei Wochen erschienen. Anlass genug, das Magazin rund um kulinarische Genüsse in der Landeshauptstadt einmal näher vorzustelllen.

Worum geht es im Appetizer-Magazin?

Appetizer richtet sich an all jene, die gerne und genussvoll Kochen und gern essen gehen. Dazu werden alle drei Monate allerhand verschiedene Themen rund um Restaurants, Cafés, Bars sowie auch Rezepte und Kulinarik im Allgemeinen recherchiert und beleuchtet. Das Print-Magazin selbst wird von professionellen Journalisten erstellt, die u.a. auch bereits jahrelang das bekannte Magazin Der Griller produziert haben.

Was kostet das Appetizer-Magazin?

Das Magazin hat die hochwertige Optik eines bezahlten Magazins, ist aber vollständig kostenlos. Laut den Machern des Magazins vom Textquartier Düsseldorf soll dies auch in Zukunft so bleiben.

Welche Themen behandelt Ausgabe 2?

Thematisch ist die zweite Ausgabe – wie auch schon die erste – breit aufgestellt und sollte für jeden Genuss-Enthusiasten etwas bieten:

  • Hinter den Kulissen von Top-Fischrestaurants
  • Essen gehen in Düsseldorf: 28 spannende Frühstücks-Locations im Überblick
  • Barbecue auf dem Kugelgrill
  • Monster-Milchshakes – der neue Trend
  • Tour de France-Start in Düsseldorf
  • 10 Knoblauch-Fakten
  • Cocktail-Bars in Düsseldorf – auch fernab der Altstadt

Daneben finden sich zahlreiche Rezepte, spannende Kurzfakten, Restaurant-Tipps und Mini-Artikel sowie ein Gewinnspiel im Magazin.

Wo liegt das Appetizer-Magazin aus?

Ähnlich wie erfolgreiche Gratismagazin wie etwa die coolibri liegt die Appetizer an verschiedenen Stellen in der Stadt aus. Aktuell liegt Appetizer in über 200 Stellen im Raum Düsseldorf kostenlos aus. Zu finden sind die 10.000 Exemplare der Ausgabe 2 in vielen Restaurants, Feinkost-Geschäften und Bars.

Kann man das Magazin online lesen?

Ja! Auf der Webseite des Magazins ist das Magazin direkt zu lesen oder als PDF downloadbar. Wer keine Ausgabe verpassen möchte, liket am besten direkt die Appeziter-Facebook-Seite.

Fazit: Es lohnt sich definitiv nach Düsseldorfs Genussmagazin Appetizer in Restaurants, Bars und Feinkostgeschäften Ausschau zu halten!

3 thoughts on “Wo kann man gut essen gehen in Düsseldorf?

  1. Ein toller Tipp! So findet man immer neue Anregungen, wo man in Düsseldorf gut essen gehen kann. Nach dem Appetizer halte ich mal Ausschau.

  2. Düsseldorf bietet ja wirklich viele, viele Möglichkeiten gut essen zu gehen.

    Meine Top3-Restaurants sind:

    Pizzeria 485Grad in Flingern (Ackerstraße 181): hier kann man im Sommer gut draußen sitzen und es gibt kreative Pizzasorten

    An Banh Mi (Ackerstraße, Friedensstraße oder Steinstraße): Vietnamesisches Street Food. Besonders empfehlenswert das Menü mit Suppe und vietnamesischem Sandwich.

    Ristorante Perla Porto im Medienhafen (Speditionsstraße 15): Ein gehobenerer, aber trotzdem bezahlbarer Italienier. Schönes Ambiente und auch eine große Terasse für den Sommer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.