Ein Grill-Abend mit Freunden ist immer wieder phÀnomenal und gehört zu einem sonnenreichen Sommer dazu wie die Sonnencreme. Aber, wie kann es denn anders sein, bringen viele Leute auch viele Speise-PrÀferenzen (oder -AnimositÀten) mit. Bei jedem Grill-Event ein Hit und noch dazu fix zubereitet, sind die sogenannten Tornado-Zucchinis!

Was sind denn bitte „Tornado Zucchinis“?

Mit einem Wirbelsturm hat die Tornado Zucchini mehr zu tun, als man zunĂ€chst meint. Zum einen ist sie zubereitet so schnell wie der Wind, zum anderen sieht sie auch optisch wie ein Wirbelsturm aus – ein echter Hingucker auf dem Grilltisch!

Was muss ich fĂŒr die Tornado Zucchini einkaufen?

FĂŒr die Zubereitung des Tornado-Snacks benötigt ihr nicht viel, wohlmöglich habt ihr bereits alle Zutaten im Vorratsschrank!

  • Zucchinis
  • Olivenöl
  • Paniermehl (wer es nobel mag nimmt japanisches Panko Paniermehl)
  • GewĂŒrze
    • Cayenne Chilipulver
    • Chili Pulver
    • Knoblauch Pulver
    • Zwiebel Pulver
    • Salz & Pfeffer
  • Parmesan (alternativ Gouda, gerieben)
  • Grillspieße

Wie wird aus der Zucchini ein Tornado?

Wortwörtlich: im Handumdrehen!
Nehmt die Zucchini und schneidet die hinteren Enden an beiden Seiten ab. Dann schneidet ihr sie einmal in der Mitte durch. Also bekommt ihr aus jeder Zucchini 2 Tornados heraus.

Nun spießt ihr die Zucchinis auf eure Grillspieße und schneidet sie ein, wĂ€hrend ihr die Zucchini mit einer Hand dreht. (Wem das zu kompliziert klingt, schaue sich das Video unten an ?).

Danach gießt ihr ein wenig Olivenöl ĂŒber die Zucchini-Spieße und mischt in einer SchĂŒssel nach Belieben alle Zutaten zusammen, vom Paniermehl bis zum KĂ€se. Zum Schluss einfach euren Tornado-Snack damit bestreuen.

Kann ich meine Tornado Zucchinis auch im Backofen zubereiten?

Dann ab auf den Grill oder im Backofen bei 220°C fĂŒr 30 Minuten backen. Dabei zur HĂ€lfte der Grill- oder Backzeit drehen.

Kreative Geister können natĂŒrlich die Zutaten auch nach Belieben variieren. Ein Tipp fĂŒr schwierige „Mag-ich-nicht“-GĂ€ste: Den Zucchini-Tornado einfach ohne Topping grillen und dem Gast einige Dips anbieten, die seinem Geschmack entsprechen. Ein ganz besonderer Wow-Effekt ist dabei das Eindippen der Zucchini-Rolle.

Beim Klick auf den Link hier seht ihr das ganze Tornado-Spektakel noch einmal als Video!