Ob als Marmelade, als Kuchentopping, oder als purer Snack: Gerade Erdbeeren sind eine allseits beliebte Frucht. Wie w√§re es mit kleinen Kn√∂del-H√§ppchen und einer Erdbeere als F√ľllung? Was ihr daf√ľr braucht und wie ihr sie schnell herzaubern k√∂nnt, lest ihr hier.

In unserem Gastbeitrag verr√§t uns Claudia Kimberger vom Blog View of my Life ein tolles Rezept f√ľr s√ľ√üe Kn√∂del mit Erdbeeren. Wenn mal wieder ein Mitbringsel fehlt, oder ihr einfach Lust auf einen kleinen Kuchen-Snack habt, zeigen wir euch hier ihr Rezept f√ľr fruchtig-leckere Erdbeer-Topfenkn√∂del!

Was sind Topfenknödel?

Fruchtige Erdbeer Quarkknödel von Claudia Kimberger

Claudia Kimberger: Wir befinden uns gerade mitten in der Erdbeersaison. Auch wenn das Wetter im Moment sehr zu w√ľnschen √ľbrigl√§sst, so ist das Angebot in den Lebensmittelgesch√§ften sehr gro√ü an heimischen Erdbeeren.


Kaum Kalorien und fruchtig im Geschmack. W√§hrend ich diese W√∂rter tippe, wird meine Tastatur ganz rot. Ich esse n√§mlich gerade Erdbeeren. Nicht die Erdbeeren aus diesem Rezept – die sind schon l√§ngst weg – sondern eine frische Schale Erdbeeren, die ich als Snack einfach nasche. Klassisch werden Obstkn√∂del bekanntlich aus einem Kartoffelteig geformt, ich habe mich aber in diesem Rezept f√ľr Topfenkn√∂del entschieden. In den letzten Jahren haben viele Naschkatzen dieser leichteren Variante den Vorzug gegeben, zumal Kn√∂del aus Kartoffelteig vor allem im Sommer doch recht schwer im Magen liegen.

Was sind denn bitte Topfen?

Ganz einfach: Topfen ist ein √∂sterreichisches Wort f√ľr nichts anderes als “Quark”. Es handelt sich also um Claudia Kimbergers s√ľ√üe Quarkkn√∂del mit Erdbeerf√ľllung, mhhhh…

Welche Zutaten brauche ich f√ľr die Kn√∂del?

Die Zutaten sind so simpel, wie die Herstellung einfach ist. Vielleicht habt ihr bereits ‚Äď bis auf die Erdbeeren ‚Äď alles bei euch im K√ľhl- und Vorratsschrank zusammen.
F√ľr den Kn√∂delteig ben√∂tigt ihr folgendes:

  • 200g Topfen (d. h. Quark)
  • 25g Butter
  • 1 ganzes Ei
  • Prise Salz
  • 100g Mehl
  • 8 St√ľck Erdbeeren

Damit eure Topfenkn√∂del aber noch leckerer werden als sie ohnehin schon sind, bekommen sie noch dazu ein ganz besonderes s√ľ√ües Zucker-Zimt-Br√∂sel-Topping.
F√ľr das Br√∂sel-Gemisch ben√∂tigt ihr folgendes:

  • 3 EL Butter
  • 150g Semmelbr√∂sel
  • 1 EL Kristallzucker
  • 2 EL Zimt
  • etwas Staubzucker und Zimt zum Bestreuen

Wie bereite ich den Topfenteig zu?

  1. Die Butter mit dem Salz schaumig r√ľhren und anschlie√üend das Ei dazugeben.
  2. Das Mehl und den Topfen beimengen und zu einem Teig verkneten.
  3. Den Topfenteig in eine Frischhaltefolie wickeln und f√ľr mindestens 1 Stunde im K√ľhlschrank ruhen lassen.

Wie bereite ich die Erdbeerf√ľllung vor?

Die Erdbeeren waschen, abtrocken und den Strunk entfernen.

Wie bereite ich das Brösel-Gemisch zu?

Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Semmelbr√∂sel darin r√∂sten, mehrmals umr√ľhren. Zum Schluss den Zucker und Zimt unterr√ľhren.

Wie zaubere ich nun die Erdbeer-Topfenknödel?

  1. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfl√§che noch einmal gut durchkneten. In 8 gleich gro√üe St√ľcke teilen, flachdr√ľcken, eine Erdbeere hineinsetzen und zu Kn√∂del formen.
  2. In einem gro√üen Kochtopf Wasser aufsetzen und salzen. Sobald das Wasser kocht, die Hitze runterdrehen und die Kn√∂del in das siedende Wasser hineingeben. Die Topfenkn√∂del f√ľr rund 15 Minuten im Salzwasser kochen. Sobald die Kn√∂del sich beginnen im Wasser zu drehen – rausnehmen, gut abtropfen lassen und gleich im Br√∂sel-Gemisch w√§lzen.

Claudia Kimberger: Das heutige Rezept kann mit anderen Obstsorten oder auch mit Schokolade kombiniert werden. Serviert mit herrlichem Zimt-Zucker-Br√∂sel ist dies ein Genuss f√ľr jeden Gaumen.

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit.

Fazit: Ein leckeres und einfaches Rezept, das man als Mitbringsel und als tollen Snack an heißen Sommertage, oder mit zimtigem Brösel-Finish auch im Winter genießen kann.

One thought on “ūüćď Warum sind Erdbeer Topfenkn√∂del ein toller Snack?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.