Bereits seit einigen Jahren gilt 3D Druck als einer der größten Trends in der Technologie-Branche. Während viele technik-affine Menschen diesen Trend als spaßige Spielerei betrachten, mit der sie schöne Figuren und Bilder drucken können, bedeutet diese Technologie einen riesigen Vorteil für Industrie und Wirtschaft. Warum das so ist, erklären wir im Folgenden.

Wie funktioniert 3D Druck?

Um die Funktionsweise von 3D Druck zu erklären, schaut man sich am besten die wesentlichen Arbeitsschritte an. Zunächst entwirft man manuell einen Fertigungsplan mit Maßen, den man anschließend in einen Computer einspeist. Daraufhin steuert dieser Computer den eigentlichen Druckvorgang, weshalb man hierbei auch vom “computer-aided design“ oder „computer-aided manufacturing“ spricht.

Bei dem Druckvorgang werden Schicht für Schicht flüssige oder feste Werkstoffe aufeinander aufgetragen, wodurch letztlich Modelle oder Werkstücke entstehen. Bei der Produktion finden spezielle Schmelz- und Härtungsprozesse statt, die auf chemischen und physikalischen Grundlagen basieren.

Welchen Vorteil hat 3D Druck?

Die Liste von Vorteilen von 3D Druck gegenüber herkömmlichen Fertigungen ist lang und weit gefächert. So muss man zunächst festhalten, dass es trotz ähnlichem Grundprinzip, Unterschiede im Gebrauch von 3D Druckern gibt. Es gibt jene, die ihr Anwendungsgebiet im privaten Feld haben, zwischen wenigen hundert bis tausend Euro kosten und erst kürzlich ihren großen Hype erlebten, wohingegen die Fertigungsanlagen in der Industrie bereits länger vorhanden sind und schnell bis in die hunderttausend Euro Preisstufe rutschen.

Im privaten Nutzungsbereich liegen die Vorteile besonders in Modellbau und Kunstbereich. So können die Modellbauer erstmals selbst passgenaue Werke für ihren Nutzen produzieren, ohne auf Produktionsspezialisten angewiesen zu sein. Populäre Beispiele sind aber auch selbst gedruckte Ersatzteile, Werkzeuge, Spielzeuge oder sogar Schuhe. Manche Druckereien bieten sogar an, Action-Figuren von sich selbst oder Freunden zu drucken.

In der Industrie hingegen lassen sich durch den 3D Druck Herstellungszeit und -kosten verringern, durch schnelle und günstige Produktion von Prototypen werden Fehldrücke auf ein Minimum optimiert, die Produkte können individuell designt werden und der Produktionsabfall ist geringer als bei anderen Produktionsverfahren. Das macht den 3D Druck zu einem echten Nachhaltigkeitsgaranten!

Welchen Vorteil bietet ein 3D Druck-Service für die Industrie?

Die Vorteile eines 3D Druck Services klingen zunächst sehr einfach erklärt, es steckt aber deutlich mehr dahinter! So steht ein 3D Druck-Service natürlich zuallererst für das Outsourcing der Produktion von 3D Druckprodukten zu einem Dienstleister. Durch die Spezialisierung dieser ergeben sich allerdings eine Menge weiterer Möglichkeiten. So können Prototypen, Bauteile und Werkzeuge deutlich schneller produziert werden.

Auf der Softwareebene bekommen Unternehmen die Gelegenheit ihre Baupläne online bereitzustellen und per Konfigurator direkt zu bearbeiten, wobei der Service-Dienstleister sofort die Umsetzbarkeit des Bauplans überprüft. Es können auch vielzählige individuelle Veredelungswünsche umgesetzt werden. Für diejenigen, die aufgrund der Komplexität ihrer Bauteile nicht in der Lage sind Baupläne selbst zu erstellen, steht der Service bereit per Computertomographie genaue Entwürfe der komplexen Komponente zu entwickeln. Die größten Vorteile von 3D Druck-Services für die Industrie stecken allerdings im Begriff „Service“. So können die Service-Dienstleister in der individuellen Kaufberatung Aufklärung und Hilfestellung bei der Produktauswahl bieten, sowie interne Schulungen für die Unternehmen vorbereiten und vorstellen.

Fazit: Während der 3D Druck in der privaten Anwendung noch hauptsächlich eine unterhaltsame Spielerei ist, kann er in der Industrie vorteilhaft für die Produktion sein. Das Akquirieren von 3D Druck-Services nimmt dabei Arbeit ab und bietet noch mehr Vorteile, wie Schulungen & Beratung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.