Mit der kalten, nassen Jahreszeit beginnt auch wieder die Erk√§ltungszeit. Niemand m√∂chte sich am Montagmorgen krank ins B√ľro hieven ‚Äď was kann man aber tun, um wirksam einer Erk√§ltung vorzubeugen?

Erk√§ltung vorbeugen Tipp #01: Den Kopf halt‘ k√ľhl, die F√ľ√üe warm

‚Äď das macht den besten Doktor arm! Wenn unsere F√ľ√üe kalt werden, sinkt unsere K√∂rpertemperatur und damit auch unsere Immunabwehr und das Erk√§ltungsrisiko wird nachweislich erh√∂ht. Um einer Erk√§ltung vorbeugen zu k√∂nnen, sollten wir in der kalten Jahreszeit also immer unsere F√ľ√üe warmhalten. Wer zu kalten F√ľ√üen neigt, kann z. B. bei ausgedehnten Weihnachtsmarktbesuchen auch zu selbstw√§rmenden Thermo-Fu√üsohlen greifen (in verschiedenen Gr√∂√üen erh√§ltlich):

Unseren Kopf jedoch sollten wir hin- und wieder an die frische Luft bringen. Durch den Wechsel von warm zu kalt, wie auch beim Wechselduschen, wird die Immunabwehr gest√§rkt. Hierbei sollte man aber darauf achten, den Kopf nicht ausk√ľhlen zu lassen ‚Äď denn √ľber den Kopf verliert der K√∂rper die meiste W√§rme.

Erkältung vorbeugen Tipp #02: Schlafen wie ein Murmeltier

Murmeltiere m√∂gen es im Winter besonders kuschelig und eines haben sie uns dabei voraus: Sobald ihnen die Au√üentemperatur zu kalt ist, kehren sie einfach in ihre H√∂hlen ein und kommen erst wieder heraus, sobald ihnen die Temperatur genehm ist. Eingemummelte Murmeltiere schlafen dabei besonders tief und lange. Genauso brauchen auch wir gen√ľgend Schlaf, um einer Erk√§ltung vorbeugen zu k√∂nnen. Dadurch wird das Immunsystem gest√§rkt, um wirksam Viren und Bakterien abzuwehren.

Erkältung vorbeugen Tipp #03: Immer voll im Saft stehen

Wer sein Immunsystem noch zus√§tzlich wappnen m√∂chte, kann zu nat√ľrlichen Immunkomplexen, wie z. B. Dr. Wolz Immunkomplex oder f√ľr seine Kleinen zu KinderImmun greifen. Beide Produkte gibt es auch in den meisten Reformh√§usern. Bei ersten Erk√§ltungserscheinungen kann jeder mit einem Immunkomplex-Saft effektiv einer Erk√§ltung vorbeugen.

Erkältung vorbeugen Tipp #04: Was Hänschen nicht lernt

‚Äď das lernt Hans nimmermehr! Was unsere M√ľtter zu allen Zeiten das H√§nschen gelehrt haben, gilt f√ľr Hans noch immer: Floskeln wie ‚ÄěKind, du musst viel trinken‚Äú, ‚Äěviel frisches Obst und Gem√ľse essen‚Äú, oder ‚Äěviel Bewegung an der frischen Luft‚Äú sind noch immer sinnvolle Ratschl√§ge, um uns gesund zu halten. Wer sich an den Rat seiner Mutter h√§lt, hat schon viel zur Vorbeugung einer Erk√§ltung getan.

Fazit: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Nur eine dauerhaft ausgewogene und gesundheitsbedachte Lebensweise, sowie die Vermeidung von Stress kann effektiv zur Stabilisierung unseres Immunsystems beitragen. So k√∂nnen wir einer l√§stigen Erk√§ltung vorbeugen und kommen ges√ľnder durch den Winter.
Und wen es doch erwischt hat: Fragen √ľber Fragen w√ľnscht gute Genesung! ?? ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.